News 11. Juni

Winners!
13. Juni, 18 Uhr

Wir gratulieren den beiden ersten Turnfestsiegern Grädel Julian vom BTV Aarau Athletics und Jackowsi Selina LAS Old Boys Basel !

  • gallery-item
  • gallery-item
Zwischenbericht nach dem ersten Wochenende
11. Juni, 21 Uhr

Das Wetter hat sich am zweiten Wettkampftag des Turnfestes wiederum von der besten Seite gezeigt.  Viel Sonnenschein und Top-Temperaturen haben zu zusätzlichen Schweissperlen in der Leichtathletik, Gymnastik und Tanz sowie Geräteturnen geführt.

Wir haben uns heute ganz besonders über den Besuch von Erwin Grossenbacher, Präsident des Schweizerischen Turnverbandes gefreut. Es ist immer eine besonderes Ehre für die Athleten, eine Auszeichnung direkt aus der Hand des Präsidenten zu erhalten.

Turnfestsieger

Die ersten Turnfestsieger stehen fest. Es sind dies:

  • Von Jackowsi Selina LAS Ord Boys Basel (WOM Siebenkampf) bei den Frauen
  • Grädel Julian vom BTV Aarau Athletics (MAN Zehnkampf) bei den Männern

Besonders stolz sind wir auf unsere Düdinger Medaillengewinner. Im WOM Siebenkampf holte sich Kropf Julia vom TSV Düdingen die Silbermedaille und wurde mit diesem Resultat  auch gleichzeitig Freiburgermeisterin in dieser Kategorie.

Catillaz Silja errang eine Silbermedaille im U18 W Siebenkampf und gleichzeitig auch den Titel als Freiburgermeisterin.

Sven Plüss holte sich bei den Knaben C2 Geräteturnen die Goldmedaille und Jenny Julmy und Claudia Hayoz sicherten sich im Gymnastik zu Zweit die Silbermedaille.

 

Alle Resultate sind hier aufgeschaltet – ein Blick darauf lohnt sich!

Für das 2. Wettkampfwochenende stehen weitere Highlights wie die Vereinswettkämpfe und viele Konzerte für jedermann/frau auf dem Programm! Dabeisein, live miterleben und mitfiebern?!

Fotos 11. Juni
11. Juni, 15 Uhr
  • gallery-item
  • gallery-item
  • gallery-item
  • gallery-item
  • gallery-item
  • gallery-item
  • gallery-item

 

Alle Bilder finden Sie hier.
Wetterbericht 11. Juni
11. Juni, 11 Uhr

Gültig vom Sonntag, den 11.Juni bis Mittwoch, den 14.Juni

Allgemeine Lage:

Das Hochdruckgebiet über ganz Mitteleuropa und dem Alpenraum zieht in Richtung Balkan ab. Dadurch kommt am Montag eine schwach aktive Kaltfront von Frankreich in Richtung Alpen voran. Sie wird unser Wetter in Düdingen am Montag und Dienstag etwas beeinflussen. Danach bleibt die Luftdruckverteilung bis und mit Donnerstag flach, was weiterhin ein „Tagesgangwetter“ gibt. Das heisst am Vormittag Aufheizung der Atmosphäre, Bildung von Quellwolken und daraus am Nachmittag und/oder Abend jeweils Regenschauer und Gewitter.  

Prognosen für die nächsten drei Tage:

Für heute Sonntag bleibt es praktisch wolkenlos, sehr sonnig und 29°C warm. Es bleibt weiterhin windschwach.

Am Montag erwarten wir die schwach aktive Kaltfront ab Mittag. Bei wechselnder Bewölkung wird es am Vormittag noch recht sonnig. Es bleibt um 28°C warm. Am Nachmittag wird es stark bewölkt und schwacher Regen und Ferngewitter sind wahrscheinlich.

Ab Dienstag bleibt die Druckverteilung flach. Es wird 27°C warm. Da die Winde aber auf Nordwesten drehen, wird die feuchte Luft an die Alpen gedrängt. In Düdingen wird es daher den ganzen Tag mit wechselnder Bewölkung sonnig und trocken sein. Regenschauer und Gewitter sind erst in der Nacht auf Mittwoch zu erwarten.

Am Mittwoch ist es am Vormittag noch stark Bewölkt. Gegen Mittag lösen sich die Wolken grösstenteils auf und es wird wieder sonnig bis am Abend. In der Nacht auf Donnerstag folgt dann die nächste Gewitterzone.

Spezielle Hinweise des „Wetterfrosches“

Wir haben mit grosser Wahrscheinlich bis am Donnerstag „Wetterglück“. Die Gewitter, wenn sie in Düdingen überhaupt zu registrieren sind, sind meistens Ferngewitter, also kaum lokal. Die Regenmengen bleiben tagsüber, wenn überhaupt, eher klein. Etwas auffälliger sieht es heute für die 2.Tagweshälfte des Donnerstag aus. Da scheinen sich intensivere Regenschauer und Gewitter abzuzeichnen. Aber dazu sehen wir dann am Montag und Dienstag mehr.

Niemand kann voraussagen, wie der Hahn krähen wird, solange er noch im Ei ist.    – aus Basutoland